5-Punkte-Ohrakupunktur (NADA-Protokoll) –
eine wirkungsvolle Methode zum Umgang mit Stress, Angst und Trauma

Auch wenn riesige Berge von Schutt bereits abtransportiert und vielerorts die Wiederaufbauarbeiten in vollem Gange sind, so werden die psychischen Folgen der Flutkatastrophe in unserer Region immer deutlicher. Viele Betroffene kämpfen mit Angst, Stresserleben, Gefühlen von Hilflosigkeit und Überforderung und weiteren seelischen und körperlichen Belastungen.

„Ohrakupunktur ist mehr als Entspannung!
Sie macht uns wieder stärker,
sodass wir mehr aushalten können.“

Bereits seit vielen Jahren stellt die Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll eine wirkungsvolle Behandlungsmethode dar und wird von uns seit vielen Jahren erfolgreich als wichtiger Baustein unseres Trauma-therapeutischen Konzepts eingesetzt.

Unser Ohrakupunktur-Konzept unterstützt Sie, in einer vertrauensvollen, sicheren Atmosphäre Ihre persönlichen Kraftquellen anzuregen. Sie mindert Ängste und depressives Erleben, fördert Gelassenheit und Zuversicht, führt zu Entspannung und körperlichem Wohlbefinden.

Ab dem 05.10.2021 bieten wir täglich von 17:00 – 18:00 in unserer Klinik (Villa, Röher Straße 55 in Eschweiler)eine kostenfreie Ohrakupunkturgruppe für Betroffene der Flutkatastrophe an. Bitte melden Sie sich zur verbindlichen Voranmeldung unter der Nummer 02403/78910.

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen kann das Angebot nur für vollständig Geimpfte, Genesene oder getestete Personen (max. 24h alter Antigen-Schnelltest oder max. 48h alter PCR-Test) gelten. Bitte tragen Sie beim Betreten der Klinik eine medizinische Mund-Nasen-Maske.

Leitung:

Dr.med. Maike Linden
Funktionsoberärtzin

Dr. med. Andreas Hagemann
Ärztlicher Direktor
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Teilen Sie diesen Beitrag