Tagesklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie

Intensiv und flexibel

Psychosomatische Tagesklinik

Intensive Behandlung tagsüber –
gewohnte Lebensumgebung am Abend und am Wochenende

Mit unserer privaten Tagesklinik für Psychosomatik in Eschweiler bei Aachen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, tagsüber intensiv betreut und behandelt zu werden. Abends und am Wochenende kehren Sie in Ihre gewohnte Umgebung zurück. Die Behandlung während des Tages ist dabei mit der Intensität eines stationären Aufenthalts vergleichbar.

Der Aufenthalt in der Tagesklinik findet werktags von 8:00 bis 16:30 Uhr in der Röher Parkklinik statt. In der Tagesklinik beginnen wir mit fünf Tagen pro Woche und können bis auf zwei Tage die Woche nach Absprache reduzieren. Dieses Vorgehen hat sich insbesondere bei einer stufenweisen Wiedereingliederung in den Berufsalltag bewährt, wenn eine intensivere therapeutische Begleitung in dieser Phase des Übergangs notwendig ist.

Patientinnen und Patienten können bei gegebener Voraussetzung unmittelbar in unsere Tagesklinik aufgenommen werden. Eine Aufnahme im Anschluss an eine vollstationäre Behandlung ist möglich, ebenso eine Übernahme von der Tagesklinik in die vollstationäre Therapie. So kann für jede Patientin und jeden Patienten eine individuelle, passgenaue Behandlungsmöglichkeit geschaffen werden.

02403 – 78910
info@roeher-parkklinik.de
Mehr zur Aufnahme

Was ist eine psychosomatische Tagesklinik?

Unsere Tagesklinik folgt – wie unsere gesamte Klinik – der ganzheitliche Philosophie der Psychosomatik. Dies bedeutet, dass wir den Menschen als Einheit von Seele (psyche) und Körper (soma) betrachten, der in einer Beziehung zum sozialen Umfeld steht.

Seele und Körper beeinflussen sich gegenseitig: Körperliche Beschwerden haben oft seelische Ursachen und seelisches Leid drückt sich durch körperliche Beschwerden aus.

Mehr dazu erfahren Sie hier: Psychosomatik.

Tagesklinik – das sind die Voraussetzungen

Die Aufnahme in unsere teilstationäre Klinik hat unter anderem diese Voraussetzungen:

  • Sie benötigen eine stabile Motivation. Ihr Antrieb darf nicht zu stark gedämpft sein, denn Sie müssen in der Lage sein, jeden Werktag in der Tagesklinik zu erscheinen.

  • Die Abende und das Wochenende müssen Sie ohne direkte persönliche Unterstützung Zuhause verbringen können.

  • Ihr privates Umfeld sollte möglichst stabil sein.

  • Generell muss der Weg zur Tagesklinik vom Patienten selbständig zurückgelegt werden können. Deshalb ist eine Unterbringung bzw. ein Wohnort in der Nähe wichtig.

Eine akute, handlungsnahe Suizidalität oder eine akute Suchterkrankung schließen eine Behandlung in einer Tagesklinik aus.

Welche Vorteile hat eine Tagesklinik?

Der Aufenthalt in einer Tagesklinik unterscheidet sich signifikant von der ambulanten Behandlung. Eine ambulante psychotherapeutische Behandlung sollte mindestens einmal in der Woche für eine Therapiestunde stattfinden. Die Problematik ist jedoch, dass die Wartezeiten je nach Region zum Teil mehrere Monate betragen. Sollte die „Chemie“ zwischen Therapeut und Patient jedoch nicht stimmen, beginnt das Warten auf einen Therapieplatz nicht selten erneut. Das Angebot deckt die Nachfrage bei weitem nicht.

Im Rahmen unserer Tagesklinik findet die Behandlung sehr intensiv statt. Das Therapieangebot ist weit gefächert und es stehen mehrere Therapeuten zur Verfügung. Durch die verschiedenen therapeutischen Angebote, welche in einem ambulanten Setting nicht möglich sind, werden Sie an Ihre inneren Konflikte und Ängste herangeführt. Das Ziel ist es, dass Sie Veränderungen erarbeiten, die für Ihre Gesundung unabdingbar sind.

Durch den engen therapeutischen Kontakt tagsüber und die gleichzeitig immer wiederkehrende Konfrontation mit dem “normalen Lebensumfeld” zu Hause kann es Ihnen gelingen, die Veränderungen auch direkt im häuslichen Umfeld zu etablieren und in der Folge besser in Ihrem Leben zu verankern. Sie bekommen also eine direkte Rückkopplung aus Ihrem Lebensumfeld und so die Möglichkeit, jeden Tag zu reflektieren und die Rückmeldungen in Ihren Veränderungshorizont einzubauen.

Welche Indikationen werden in der Tagesklinik behandelt?

In unserer Tagesklinik werden die gleichen Indikationen wie in unserer stationären Klinik behandelt.
Dies sind unter anderem:

Hier finden Sie mehr über unser Therapieverständnis.

Wo befindet sich die Röher Parkklinik?

Die Röher Parkklinik liegt in einem weitläufigen Park in Eschweiler-Röhe, eingebettet in eine ruhige und waldreiche Umgebung. Das Zentrum von Aachen ist nur wenige Autominuten entfernt.

Unsere Adresse lautet:

Röher Parkklinik
Röher Straße 59
52249 Eschweiler

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

02403 – 78910
info@roeher-parkklinik.de
Mehr zur Aufnahme

Wie sieht die Behandlung aus?

Alle Behandlungen und Therapien werden auf Ihre individuellen Erfahrungen und Bedürfnisse zugeschnitten. Es wird ein individueller Plan für Sie zusammengestellt.

Bestandteile Ihrer Behandlung sind unter anderem

  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Kunsttherapie
  • Tanz- und Bewegungstherapie sowie
  • Musiktherapie.

Die Intensität, mit der wir die Kreativtherapien in unsere Arbeit integrieren sowie tägliche systemisch geleitete Therapiegespräche machen unser Konzept einzigartig. Hier erfahren Sie mehr über unsere Therapieverfahren.

Wann ist ein Aufenthalt in einer Tagesklinik sinnvoll?

Ein teilstationärer Aufenthalt in unserer Klinik ist dann sinnvoll, wenn eine ambulante Behandlung nicht ausreicht und eine vollstationäre Behandlung nicht notwendig ist. Sie leben weiter in Ihrem eigenen Haushalt und dennoch bekommen Sie einen individuellen Therapieplan und ausreichend Zeit für Ihre Heilung.

Ob für Sie der Aufenthalt in unserer Tagesklinik sinnvoll ist, besprechen wir mit Ihnen gemeinsam im Vorgespräch. Ihre Vorgeschichte, Ihre akute psychische Verfassung und Ihre Zielsetzung beeinflussen die Wahl zwischen ambulantem, teilstationärem oder stationärem Aufenthalt.

Sie müssen für die Aufnahme in der Tagesklinik die Voraussetzungen erfüllen – also ausreichend Motivation haben, körperlich nicht zu angeschlagen sein und den Weg zur Klinik gut bewältigen können. Dafür ist es ratsam, dass Sie nicht mehr als eine Stunde Fahrt zur Tagesklinik haben.

Wer zählt zum Behandlungsteam?

Uns ist es wichtig, in der Klinik eine persönliche, familiäre Atmosphäre zu schaffen, in der Sie zur Ruhe kommen, genesen und zu sich selbst finden können. Dies wird durch ein kompetentes und eingespieltes Team ermöglicht. Zu unserem Team zählen unter anderem:

  • Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Psychologen
  • Physiotherapeuten
  • Betreuer und Pflegekräfte

Alle unsere über 100 Mitarbeiter – vom Chefarzt über die Pflegekräfte bis hin zum Hausmeister – verbindet ein gemeinsames Ziel: für Sie eine vertrauensvolle Umgebung zu schaffen, in der Sie sich sicher fühlen und in der Sie gesund werden können.

Wie geht es nach der Tagesklinik weiter?

Nach Ihrem Aufenthalt in unserer Tagesklinik bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Therapie ambulant fortzusetzen – und zwar im Rahmen des Teams, das Sie bereits kennen. So begleiten wir Sie Schritt für Schritt zurück in ein lebenswertes Leben.

Übrigens: Sollte eine intensivere Betreuung notwendig werden, können Sie auch in unsere stationäre Klinik wechseln.

Aufnahme

Die Röher Parkklinik ist eine nach § 30 Gew.O. zugelassene private Akutklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie. Da die Klinik nicht in den Krankenhausbedarfsplan des Landes NRW aufgenommen ist, können in der Regel nur privat Versicherte, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler aufgenommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme, gerne telefonisch unter 02403 – 78910 oder per E-Mail an info@roeher-parkklinik.de.

mehr über die Aufnahme

Weitere Fragen zu unserer Tagesklinik

Das ist völlig individuell. Ihre Behandlung in der Tagesklinik sollte so lange dauern, bis Sie Ihre Lebensfreude wieder finden, belastbar sind und Ihren Alltag bewältigen können. Durchschnittlich dauert ein Aufenthalt zwischen vier bis zwölf Wochen.

Sie haben Interesse an einem Aufenthalt in unserer Tagesklinik? Den Ablauf der Aufnahme haben wir für Sie ausführlich dargestellt, Sie finden ihn hier: Aufnahme in die Röher Parkklinik.

Die Röher Parkklinik ist eine nach § 30 Gew.O. zugelassene private Akutklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie. Da die Klinik nicht in den Krankenhausbedarfsplan des Landes NRW aufgenommen ist, können in der Regel nur privat Versicherte, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler aufgenommen werden. Gesetzliche Krankenkassen sind in Einzelfällen bereit, einen Teil der Behandlungskosten zu übernehmen. Setzen Sie sich in diesem Fall bitte mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Die Kosten werden in der Regel von Ihrer privaten Krankenversicherung übernommen. Ein Antrag auf Kostenübernahme wird dort anhand der erhobenen Befunde gestellt. Dieser Antrag wird von uns ausformuliert und direkt an Ihre Versicherung weitergeleitet. Wir nehmen Ihnen dabei so viel administrativen Aufwand ab wie möglich. Innerhalb der nächsten 10 Werktage erhalten Sie dann meist eine Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenversicherung.

Unsere 19 stationären und 22 tagesklinischen Plätze schaffen eine vertraute und persönliche Atmosphäre in einem exklusiven Rahmen während der Zeit Ihres Aufenthaltes.

02403 – 78910
info@roeher-parkklinik.de
Mehr zur Aufnahme

Wie können wir Ihnen helfen? Telefon 02403 – 78910 oder schreiben Sie uns eine Nachricht.